Weiberfasching 2018

Gruppenfoto im Marstall | by Fomatt

Das Neuburger Hexentreiben war wieder einmal der Auftakt zu einer ereignisreichen Auftrittssaison. Mit rund 40 gruseligen Hexen zogen wir so von Veranstaltung zu Veranstaltung und von Kneipe zu Kneipe. Startpunkt waren natürlich traditionell die Pfadfinder, mit denen wir den Neuburger Weiberfasching im Marstall eröffneten. Danach ging die Tour von der Elisenlounge, über das Mythos, das Gasthaus Asmann Kreil und der Wichtelhütte bis hin zum Kolpinghaus. Für unsere zwei „Oberhexen“ Stefanie und Mathias war der Auftritt zudem eine Premiere, da sie zum ersten Mal das Kommando über Trommler und Bläser hatten. Aber auch die Anfänger schlugen sich tapfer und sammelten ihre ersten Auftrittserfahrungen. Nach dem offiziellen Teil stürzte sich der wilde Hexenhaufen auch noch ohne Instrumente ins Getümmel.

Kurze Impressionen des Abends

Edler Andreas

Ausbilder, Pressewart & Webmaster

Ähnliche Beiträge