Cookie Consent by Free Privacy Policy website
This page is also available in English.

Donauschwimmen 2024

Foto: Alena BlaserKurzstrecke war das Motto des diesjährigen Donauschwimmens. Durch den anhaltenden Regen hatte die Donau eine gefährliche Höhe erreicht, weshalb die Verantwortlichen sich für ein kurzes Donauschwimmen entscheiden mussten. So wurde der Start von der Bittenbrunner Staustufe auf die Brandlwiese verlegt und die Ausrüstung auf handliche Gefährte beschränkt.

Nachdem Ottheinrich in der Badewanne ein treuer Begleiter bei den letzten Schwimmen war, schmiedeten wir Anfang 2023 den Plan, ein neues Floß zu bauen, welches bereits im vergangenen September die ersten Testfahrten überstanden hat. Umso trauriger, dass dieses jetzt noch ein Jahr auf seinen ersten Einsatz warten muss.

Nichtsdestotrotz fanden sich wieder 17 mutige Schwimmer zusammen, die sich in das flotte Gewässer trauten. Nach rund 20 Minuten war der Spaß aber auch schon wieder vorbei, und wir kehrten noch auf ein Getränk an der Wichtelhütte ein.

Vielen Dank an die Wasserwacht und alle Helfer. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr.

Andreas Edler

Schriftführer, Pressewart & Webmaster

Ähnliche Beiträge