Donauschwimmen 2020

Gruppenfoto vor dem Schwimmen | by Alena BlaserAuch dieses Jahr war wieder eine kleine Gruppe des Fanfarenzuges beim Neuburger Donauschwimmen vertreten – aber 2020 ohne Kraken-Mützen, sondern mit neuen Fahnen-, Trommel- und Fanfaren-Hüten, die hauptsächlich von Max Wesolowski gebastelt wurden. Dem aufmerksamen Zuschauer wird aufgefallen sein, dass im Wasser jedoch nur Trommeln und Fahnen zu sehen waren. Den Bläsern war das Wasser trotz der angenehmen Temperaturen wohl zu kalt.

Bereits vor dem Frühstück, das traditionell im Fürstengang stattfindet, wurde unser „badender Ottheinrich“ zu Wasser gelassen. Gut genährt und glücklich, dass man noch in den Neoprenanzug vom letzten Jahr passt, ging es Richtung Parkschule, wo bereits unzählige Mitschwimmer auf die Shuttle-Busse warteten. Um 13:00 Uhr war dann der Startschuss für die fast 2000 Unverfrorenen. Durch die schwache Strömung kamen die FFZler allerdings erst nach etwa 70 Minuten am Ausstieg an, wo bereits die Wasserwacht mit ihren zahlreichen Helfern und warmer Suppe wartete.

Wir sagen wieder vielen Dank für die tolle Organisation des Schwimmens und freuen uns aufs nächste Jahr.

Galerie

Edler Andreas

stell­ver­tre­tender Gruppenleiter Trommler, Ausbilder, Pressewart & Webmaster