Cookie Consent by Free Privacy Policy website
This page is also available in English.

Weihnachtsfeier 2021

von links: Michael Bachhofer, Sandra Schäfers, Tobias Schmid, Herbert Weidner, Christina Seemann, Laura Klarwein, Manuela Bachhofer und Friedhelm Lahn (Verkehrsverein)Kurz vor Weihnachten traf sich der Fanfarenzug, um ein paar besinnliche Stunden miteinander zu verbringen. Um die aktuellen Regelungen einhalten zu können, wurde die Weihnachtsfeier kurzerhand auf den Jacob-Balde-Platz verlegt. Bei Punsch und Plätzchen ließen wir so eine sehr ruhiges Jahr ausklingen. Auch wenn wir in den letzten Monaten das Beste aus der Situation gemacht hatten – wir konnten neben einigen Ständchen immerhin auch zwei kleinere Auftritte spielen und sogar am letzten Freitag im Juni ein klein wenig Schloßfest-Stimmung verbreiten – kam unser Vereinsleben einfach viel zu kurz. Um so schöner war es, viele Freunde und Vereinskameraden endlich mal wieder zu sehen.

Nachdem die Weihnachtsfeier im letzten Jahr gänzlich ausgefallen war, gab es nun einiges nachzuholen. Angefangen bei Laura Klarwein und Sandra Schäfers, die für ihre 10-jährige Mitgliedschaft geehrt wurden, bekamen im Anschluss Yvonne Bergermeier, Christina Seemann, Sylvia Roßkopf, Stefan Reim und Tobias Schmid den traditionellen 20-Jahre-Zinnbecher und bereits 25 Jahre im Verein sind Manuela Bachhofer und Richard Schuller.

Zum Schluss gab es dann noch eine besondere Ehrung, die es bisher auch erst einmal gegeben hat. Die Ehrennadel aus echtem Silber für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft in unserem Verein wurde an Herbert Weidner überreicht. In dieser Zeit hat er mit viel Engagement und Kreativität nicht nur als Fahnenchef den Verein zu diesem gemacht, der er heute ist.

Auch Bischof Nikolaus fand den Weg zu unserer Feier. Sein Knecht Ruprecht hatte noch offene Punkte vom letzten Jahr auf seiner Liste. Da waren beide ja leider im Lockdown gefangen und konnten nur digital aus dem goldenen Buche erzählen. Aber auch dieses Jahr gab es wieder einige Vorfälle, die vom Nikolaus nicht unentdeckt blieben. Nach ein paar motivierenden Worten für unsere Anfänger und etwas Süßem für die Kleinen zogen die Beiden auch schon wieder weiter.

Der Fanfarenzug verabschiedet sich für dieses Jahr und wünscht allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Jahr 2022!

Edler Andreas

Ausbilder, Pressewart & Webmaster

Ähnliche Beiträge