Cookie Consent by Free Privacy Policy website
This page is also available in English.

Zeitreise Eggenburg 2017

Am Wochenende ging es für uns wieder nach Österreich. Dieses Mal aber Richtung Wien, genauer nach Eggenburg. Um pünktlich zum Einzug um 10:00 Uhr bereit zu stehen, fuhren wir bereits um kurz nach Mitternacht los. Mit sieben Stunden Fahrt hatten wir so noch genug Zeit, gemütlich unsere Turnhalle zu beziehen und uns ein Frühstück im Festgelände zu organisieren. Dort wurden noch die letzten Stände aufgestellt und vereinzelt probten Gruppen ihr Programm.

Als wir vom Aufstellungsort, etwas außerhalb des Hauptplatzes, wieder ins Festgelände einmarschierten, wurden wir bereits von unzähligen Besuchern jubelnd empfangen. Der Umzug ging zwei Runden um den Hauptplatz, bis er vor der Bühne in der Mitte endete, an der auch die Begrüßung statt fand.

Neben den vier Auftritten am Hauptplatz gehörte der Auftritt im Stadion zu den Highlights. Vor einer tollen mittelalterlichen Kulisse und für ein begeistertes Publikum konnten wir unser komplettes Repertoire darbieten.

Leider ging es danach schon wieder auf die Heimreise, doch der Auftritt in Eggenburg wird uns noch lange in positiver Erinnerung bleiben.

Galerie

Nachtrag

Eigentlich nur durch Zufall sind uns die Zeichnungen von Wolfgang Krisai aufgefallen, die er während unseres Auftritts gemacht hat. An dieser Stelle vielen Dank für die zwei Kunstwerke.

Andreas Edler

Schriftführer, Pressewart & Webmaster

Ähnliche Beiträge